Home » Rechtsgebiete » Verkehrsrecht » Autokauf

Autokauf

Wenn sich herausstellt, dass Ihr Wagen entgegen der Auszeichnung nicht modellaktuell war oder der Händler Ihnen eine atypische Vornutzung (Mietwagen, Taxi etc.) verschwiegen hat, stellt sich die Frage einer möglichen Rückabwicklung des Kaufs.

 

Oder haben Sie Ihren Wagen über das Internet gekauft?

 

Als Verbrauer haben Sie ein Widerrufsrecht! Problematisch wird es, wenn es bei Übergabe des Wagens zu echten Nachverhandlungen gekommen ist und jetzt dieser „neue“ Vertrag gilt. Dann nämlich entfällt Ihr Widerrufsrecht.

 

Als 2. Möglichkeit sich von einem unliebsamen Vertrag zu lösen bietet sich der Rücktritt. Dafür muss der Wagen allerdings bei Gefahrübergang mangelhaft gewesen sein.

 

Frau Rechtsanwältin Hoffmann-Benz ist Expertin zum Thema Autokauf und berät Sie gern.



Termin vereinbaren: +49 2961 9742-0

Wichtige Hinweise

  • Bitte bringen bringen Sie zum Besprechungstermin alle relevanten Unterlagen mit.
  • Wir sind an sämtlichen deutschen Gerichten (vorbehaltlich des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) zugelassen.
  • Prozesskostenhilfe / Beratungshilfe
  • Ich erkläre mich mit den mir vorliegenden Datenschutzbestimmungen https://muehlenbein.de/Datenschutz-Info der Rechtsanwälte Mühlenbein & Kollegen einverstanden.
 
 
 

Kontakt

 +49 2961 9742-0           
 
 Bitte rufen Sie uns an, um einen
Termin zu vereinbaren.
 Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr
 Bahnhofstraße 4
59929 Brilon
Anfahrt
 +49 2961 9742-15
 
Vertrauen Sie uns, wenn es um die Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen geht; werfen Sie einen Blick auf die Bewertung