Home » Service » Pflichtschulung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Pflichtschulung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

§ 12 Abs. 2 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) verpflichtet den Arbeitgeber, seine Mitarbeiter / den Betriebsrat, über den Inhalt des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes zu schulen. Gleichzeitig belohnt das AGG den Arbeitgeber dafür, indem er ihn in einem Schadensersatz- bzw. Entschädigungsprozeß besser stellt. Ohne Schulung setzt sich der Arbeitgeber unnötigen Prozeßrisiken aus. Die Betriebsräte sind nach § 17 Abs. 2 AGG angehalten, diese Schulungen einzufordern.

Unsere Lösung

Damit Sie diese leidige Verpflichtung möglichst rasch und kostensparend abarbeiten können, bieten wir Ihnen eine Schulung mit Nachweis für jeden Teilnehmer nach § 12 AGG an.

Weitere Informationen über dieses Angebot erhalten Sie hier.



Termin vereinbaren: +49 2961 9742-0

Wichtige Hinweise

  • Bitte bringen bringen Sie zum Besprechungstermin alle relevanten Unterlagen mit.
  • Wir sind an sämtlichen deutschen Gerichten (vorbehaltlich des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) zugelassen.
  • Prozesskostenhilfe / Beratungshilfe
  • Ich erkläre mich mit den mir vorliegenden Datenschutzbestimmungen https://muehlenbein.de/Datenschutz-Info der Rechtsanwälte Mühlenbein & Kollegen einverstanden.
 
 

Kontakt

 +49 2961 9742-0           
 
 Bitte rufen Sie uns an, um einen
Termin zu vereinbaren.
 Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr
 Bahnhofstraße 4
59929 Brilon
Anfahrt
 +49 2961 9742-15
 
Vertrauen Sie uns, wenn es um die Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen geht; werfen Sie einen Blick auf die Bewertung

 
 
Ständige Fortbildung

Unsere Anwälte und Mitarbeiter bilden sich ständig fort. Der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer hat unseren Anwälten dafür das Fortbildungszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer verliehen.

Der Deutsche Anwaltverein hat uns die Fortbildungsbescheinigung des DAV überreicht.

 
 
zertifizierte Qualität

Unsere Kanzleiorganisation wurde im Hinblick auf die Bedürfnisse unserer Mandanten optimiert und ist seit dem 3. Mai 2002 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Unsere servicebezogenen Qualitätskriterien sind zusätzlich von der APRAXA e.G. zertifiziert und gehen über die Anforderungen der DIN EN ISO 9001 hinaus.

 
 
Die Anwälte Ihres Vertrauens

Unsere Erfahrungen, etwa in den Bereichen Arbeitsrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht, Bankrecht-Anfechtung Bankbürgschaften, Jagdrecht uva. sind in zahlreichen Presse- und Fernsehberichten dokumentiert.

Unsere Kanzlei ist ein Familien-Freundliches-Unternehmen im Hochsauerlandkreis.