Home » Aktuelles »

Mindestlohn


Mindestlohn ab 2015 – was ändert sich?

Ab 2015 gilt der flächendeckende Mindestlohn, und das auch für Minijobber und geringfügig Beschäftigte. Damit ändert sich auch die Berechnungsgrundlage für die Sozialversicherung. Die Beitragsgrundlage wird nach dem Einkommen berechnet, was der Arbeitnehmer aufgrund Mindestlohn verdienen muss und nicht danach, was er tatsächlich bekommt. Der Arbeitgeber haftet für die korrekte Abrechnung; sogar für die Mindestlohnverpflichtungen seiner Subunternehmer.
Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mindestlohn
Beachten Sie ein weiteres Monstrum:
Mindestlohndokumentationspflichten-Einschränkungs-Verordnung

 
 
 

Kontakt

 +49 2961 9742-0           
 
 Bitte rufen Sie uns an, um einen
Termin zu vereinbaren.
 Mo. - Fr.: 9 - 18 Uhr
 Bahnhofstraße 4
59929 Brilon
Anfahrt
 +49 2961 9742-15
 
Vertrauen Sie uns, wenn es um die Durchsetzung Ihrer rechtlichen Interessen geht; werfen Sie einen Blick auf die Bewertung